100 Jahre

Freiwillige Feuerwehr Lipp - Millendorf
1901-2001

Die Chronik

2007 - 2008

Neues LF 10/6, MTF und Sonstiges

Motto: Retten, Löschen, Bergen, Schützen -

100 Jahre im Dienst der Allgemeinheit


2007
- 2008

 

13.01.2007

Jahreshauptversammlung des Löschzuges (Pfarrheim)

 

Am 13. begann das Jahr mit unserer internen Jahreshauptversammlung. Es wurde viel über das abgelaufene Jahr diskutiert, aber auch über die Aufgaben im neuen Jahr.

 

20. - 21.01.2007

1. Hilfe Kurs im GH Millendorf

Am Samstag und Sonntag haben wir im GH Millendorf einen 1. Hilfe Kursus durchgeführt.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Den Kurs hat der Kamerad Wolfgang Esser von der Rettungswache Bergheim bzw. LZ Bedburg geleitet.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Angeboten haben wir diese, weil einige Mitglieder von uns in kürze den Führerschein machen werden.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Das ist von Nöten, da das neue Fahrzeug das die Stadt in diesem Jahr für unseren Löschzug anschafft, den Klasse C-Führerschein erfordert.

 

22.01.2007

Wer hat eigentlich den Artikel im Kölner Stadt-Anzeiger

über unser schönes Lipp-Millendorf gesehen und gelesen ?


Hier klicken und nachlesen!
 

09.03.2007

Eine Abordnung von uns hat am Freitag zum Delegiertentag der Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Erft-Kreis gefahren.
Die Veranstaltung fand in Wesseling statt, wo auch der diesjährige Kreisfeuerwehrtag (Leistungsabnahme) ist.

 

24.03.2007

Bettina Löschnig, Bastian Bückmann und Patrick Herter haben vom 12.01. bis 24.03. am Grundlehrgang TM1 teilgenommen.

Alle drei haben den Lehrgang mit Erfolg bestanden.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

 

21.04.2007

Am 21.04.2007 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bedburg statt. Hierzu hatte die Wehrleitung eingeladen. Auf der Tagesordnung standen neben Grußworten und einem Jahresrückblick die Beförderungen im Vordergrund.

Von unserem Löschzug wurden folgende Kameraden/innen befördert:

 

Zum Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau wurden Bettina Löschnig, Bastian Bückmann und Patrick Herter befördert.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

Bei der Beförderung zum Oberfeuerwehrmann wurde die Bühne zu klein.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Von Links: Martin Prinz, Marc Schiffer, Sascha Joisten,
Christian Uebels, Marcel Bläser und Daniel Welsing.

 

Nach erfolgreichem Truppführerlehrgang wurden Michael Oellers und Marcel Salzgeber zum Unterbrandmeister befördert.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Zu Oberbrandmeistern wurden Guido Osterhammel und Hans-Walter Kaumanns ernannt.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Zusätzlich wurde Hans-Walter noch zum Stellvertretenden Löschgruppenführer ernannt. Da die Aufgaben nicht weniger werden hatte der Löschzug dem Wunsch des Löschzugführers im Rahmen einer Anhörung (in 2006) zugestimmt.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

Jetzt besteht die Führung in Lipp-Millendorf also aus zwei Stellvertretern.

Hier der Bericht aus der Rundschau

Allen Beförderten auch von dieser Stelle noch einmal

Herzlichen Glückwunsch!

 

05.05.2007

Am Samstag den 05.05.2007 haben wir einen Tagesausflug unternommen. Fast 2/3 unserer Einheit haben die Chance wahrgenommen an dieser etwas anderen Tour teilzunehmen.

Um 10°° Uhr begann der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück im GH. Gegen 11°° Uhr fuhren wir dann in Richtung Köln.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Dort trafen wir uns dann mit einem absoluten Profi auf seinem Gebiet, dem Stadtführer F. Möhlenkamp

www.stadtfuehrer-in-koeln.de


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Er zeigte uns "das unterirdische Köln", die verborgenen Schätze der Kölner Geschichte. Viele Bauwerke, die von der wechselvollen Geschichte Kölns zeugten, wurden im 2. Weltkrieg zerstört.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Hierin lag jedoch für die Archäologen auch eine Chance. Beim Wiederaufbau von Kirchen und Wohnhäusern wurden zahlreiche Zeugnisse vergangener Epochen unter der Erde entdeckt. Ein wirklich überraschender Rundgang durch den „Kölner Keller“.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Anschließend machten wir eine Pause im Bierhaus in d`r Salzgasse und nahmen einen ersten Imbiss zu uns.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Aber das war noch nicht alles. Gestärkt machten wir uns mit Herrn Möhlenkamp auf, um nun die Kölsche Brau- und Trinkkultur unter die Lupe zu nehmen, auch Brauhaustour genannt.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

In so manches Brauhaus zogen wir ein und aus bis wir einen Abschluss im Peters Brauhaus fanden.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Hier wurde dann mit echt Kölschen Spezialitäten der Tag (Abend) abgerundet.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

An den Gesichtern konnte man erkennen das es allen Spaß gemacht hat, und dass nicht zuletzt wegen dem originellen Stadtführer.

 

14.05.2007

Am Montag waren wir von 10°° Uhr bis ca. 21°° Uhr in Hürth zur Unterstützung bei einem Großbrand eines Sport-Freizeit und Bowlingcenters.

Da die Löscharbeiten äußerst schwierig waren, wurden Einheiten aus dem ganzen Rhein-Erft-Kreis alarmiert.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Auch Kräfte aus den Nachbarkreisen kamen noch zur Unterstützung.

Siehe auch Artikel im Kölner Stadtanzeiger

 

02.06.2007

Das traditionelle Tennenfest unseres Löschzugs war wieder einmal ein Publikumsmagnet für jung und alt.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

Das DJ-Team Jackerath hatte mit aktuellen Schlagern und Oldies der letzten 30 Jahre die Tanzfläche der `Tenne` zum Beben gebracht.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


 

Auch der Straßenbereich des Festes war bei schönem Wetter gut besucht.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

Neben gepflegten Getränken

 


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

versorgte das eigene Grillteam der Feuerwehr

 


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

die Gäste mit Pommes, Steaks und Bratwurst.

Schon am Sonntagmittag konnte der Hofbesitzer Peter Ellmann vom Gestüt Ellmann-Bartels, der die Scheune für das Fest zur Verfügung stellt, seine Pferde wieder in die Scheune führen wo Stunden zuvor noch getanzt wurde.

 

07.06.2007

Wie schon seit über 20Jahren haben wir auch in diesem Jahr wieder an Fronleichnam den Himmel und das Kreuz getragen


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

sowie die Prozession abgesichert.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Aber bei schwülen 30°C sind wir in diesem Jahr alle richtig ins schwitzen gekommen.

 

09.06.2007

Letzte Einsatzübung vor den Sommerferien:

Lage:

"Brennt Lagerhalle in Millendorf, eine vermisste Person"


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern



Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

17.06.2007

Am Sonntag haben wir tatkräftig beim Pfarrfest in Lipp geholfen.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Mit unserem Grill und unserer Friteuse haben für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

 

23.06.2007

Die Jugendfeuerwehr Lipp-Millendorf zu Besuch bei der Werkfeuerwehr der Bayer AG in Dormagen.

Am Samstag den 23. Juni trafen sich die Mitglieder der `Lipper` Jugendfeuerwehr und ihre Betreuer schon am frühen morgen um einen Tagesausflug zu machen.

 

Organisiert vom Jugendwart Stefan Heffels ging es Richtung Dormagen zum Chemie-Park. Die dort ansässige Werkfeuerwehr empfing die Gruppe sehr herzlich und hatte einiges vorbereitet. Den ganzen Tag haben sich für die Mädchen und Jungs Zeit genommen.

Weitere Infos im Bereich Jugend

Hier auch ein Artikel aus dem Kölner Stadtanzeiger

 

17.07.2007

Ferienaktivität:

Am Dienstag sind wir ins Kegel-Trainingslager gefahren.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Wir hatten die Möglichkeit einen Abend auf den Kegelbahnen des RWE in Niederaußem mit einem echten Profi (Toni Neumann) zu trainieren.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Es zwar war eine schweißtreibende Angelegenheit aber es hat allen sichtlich Spaß gemacht.

 

18.07.2007

Ferienaktivität II:

In den Ferien haben wir gemeinsam mit unserer Jfw am Schunkenbaum aufgeräumt und gleichzeitig etwas gelichtet, da alles zugewuchert war.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Der Schunkenbaum ist vor 25 Jahren vom Löschzug als Ersatz für den alten gepflanzt worden. Der historische, über 400 Jahre alte Schunkenbaum war leider erst einem Feuer zum Opfer gefallen und dann noch von einem Blitzschlag getroffen worden (siehe Chronik)

Hier unsere aktiven Kamerad(inn)en:


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

21.08.2007

Am Dienstag morgen machten sich die Kameraden Michael Oellers, Hans-Walter Kaumanns und Jürgen Pautz zusammen mit dem LDf W. Luchtmann und M. Hahn auf den Weg nach Luckenwalde (bei Berlin) um dort die Abnahme und Ersteinweisung unseres neuen LF10/6 vorzunehmen.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Während der Stadtbrandmeister sich um die vertraglichen Sachen kümmerte, wurden wir den ganzen Nachmittag mit dem Fahrzeug vertraut gemacht.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Denn die Technik hat sich in den letzten 28 Jahren, so alt ist unser altes Lf8, doch verändert und vor allem verbessert.

 

22.08.2007

Nach einer Übernachtung und einer kurzen Werkführung machten wir uns dann auf den 600km langen Weg nach Lipp-Millendorf. Ohne Probleme wurde die Strecke in 8 Std 15min bewältigt. Um 19°° Uhr staunten wir nicht schlecht das uns fast der komplette Löschzug am Gerätehaus in Empfang nahm.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Bis in die späten Abendstunden wurde das Fahrzeug unter die Lupe genommen.

 

23.08. - 29.08.2007

Ab jetzt werden täglich Einweisungen am Fahrzeug und an den Geräten durchgeführt, damit wir uns alle schnellstmöglich mit der Technik vertraut machen und das Fahrzeug in den nächsten Tagen dann auch in Betrieb nehmen können.

25.08.2007

Früh Aufstehen hieß es am Samstag morgen. 08°° Uhr Treffen am Gerätehaus, letzte Durchsprache für den Leistungsnachweis. Um 09°° Uhr haben wir uns auf den Weg zum Kreisfeuerwehrtag nach Wesseling gemacht. Dort haben wir mit einer Gruppe (10 Mann) an der Leistungsabnahme teilgenommen.

Auf dem Programm standen:

 

1. Übung nach Fwdv3: Offenes Gewässer, 1B + 2C Rohre

2. Techn. Hilfeleistung: Eine Person unter Container eingeklemmt

3. sportlicher Teil: Staffellauf

4. Knoten und Stiche

5. Theorie: 3 von 30 Fragen

(siehe PDF datei)

Auf Wunsch der Mehrheit sind wir zur Leistungsabnahme mit unserem alten Lf8 gefahren.

 
Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Das Fahrzeug (Bj. 12/79) ist seit 1980 ununterbrochen jedes Jahr bei der Abnahme gewesen!!

 

 

24. - 26.08.2007

Als wenn das nicht alles genug wäre. Parallel verlief an diesem Wochenende das Kreisjugendzeltlager des Rhein-Erft-Kreises in Pulheim Brauweiler statt. Unser Jugendabteilung hat hier von Freitag bis Sonntag daran teilgenommen. Da wir viele junge Jugendliche haben, war es für einige das erste so große Event, welches sie mitgemacht haben. (Ca. 1000 Jugendliche + Betreuer)

Näheres folgt in kürze unter der Rubrik Jugend.

 

23. - 29.08.2007

Altes und neues LF!!


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Hier sieht man den Unterschied der 28 Jahre!!!



Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


 

26.08.2007

 Die Einheit Bedburg Rath hat an diesem Wochenende ihr Wiesenfest gefeiert. Am Sonntag morgen sind wir dort zu Besuch gewesen und haben bei der Gelegenheit unser neues LF mitgenommen.

Am gleichen Nachmittag sind wir dann auch noch kurz zum LZ Paffendorf gefahren die ebenfalls Feuerwehrfest feierten. Mit den Paffendorfern verbindet uns eine schon Jahrzehnte lange Freundschaft.

21.08. - 03.09.2007

Ein Dank an unsere Familien / Partner, die im Moment sehr viel Verständnis aufbringen, da die Kamerad(inn)en zur Zeit mehr bei der Feuerwehr sind, als zu Hause.

 

30.08. - 02.09.2007

Nach diesen wirklich stressigen Tagen haben wir etwas Erholung verdient.

Am Donnerstag morgen 05°°Uhr ging´s  ab Richtung Sonne
(Wir haben das Wellness-Wochenende sehr genossen  *gg*).

 

15.10.2007

Wussten Sie eigentlich........

Warum einer unserer Mitglieder mehrmals im Jahr Geburtstag feiern kann? Vor 40 Jahren wurde Norbert Bläser in Amerika am offenen Herzen operiert.

Zeitungsbericht

Zuletzt bekam er 2003 eine neue Herzklappe und später noch einen Defribilator unter die Haut eingesetzt. Trotz dieser Umstände ist Norbert einer der aktivsten Mitglieder der Ehrenabteilung die wir haben!

 

 

21.10.2007

Trotz Regens reges Interesse bei der Fahrzeugeinweihung am Gerätehaus in Millendorf.


 
Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Bürgermeister Gunnar Koerdt hatte uns zur offiziellen Einweihung und Einsegnung des neuen LF10-6 eingeladen.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 Die Lipper Bürger waren anschließend eingeladen, damit sie sich das Fahrzeug in Ruhe einmal anschauen können.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

 Schließlich ist das neue Fahrzeug für die Sicherheit und zum Schutz aller Bürger angeschafft worden.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Nach ein paar einführenden Worten durch den Bürgermeister, nahm die Geistlichkeit aus Bedburg, die Pfarrer Hermanns und Philipps die Einsegnung vor.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Zahlreiche Bewohner aus Lipp und Millendorf nahmen die Gelegenheit war und nahmen das Löschfahrzeug genau unter die Lupe.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Anschließend konnte man sich in der Cafeteria aufwärmen und anhand einer Präsentation die Geschichte der Lipper Feuerwehrfahrzeuge anschauen.

 Anhand einer Schauübung (technische Hilfeleistung) konnten die Gäste am Nachmittag noch sehen wie eine Person aus einem Pkw gerettet werden kann.


Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

Trotz des Wetters war es ein gelungener Tag!

Siehe auch Bericht im KSTA

 

03.11.2007

Am 03.11.2007 fand die Großübung der Jugendfeuerwehren der Stadt Bedburg statt.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Weitere Informationen und Bilder unter Jugend => Aktuelles

 

10.11.2007

Da wir nach 27 Jahren wieder ein Klasse C Fahrzeug bekommen haben und das noch als voll geländegängiges Allradfahrzeug, haben wir ein entsprechendes Training absolviert.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Jetzt wissen unsere Fahrer was das neue LF alles kann.

 

08. - 09.12.2007

Nachdem die Familie Kühl uns informiert hat, dass sie den diesjährigen Adventsmarkt auf dem Ivenhof in Millendorf zu Gunsten unserer Jugendabteilung machen möchte, haben wir natürlich unsere Hilfe angeboten.

 

Also haben wir gemeinsam mit der Jugend kurzfristig den Verpflegungsstand und die Getränkestände besetzt. In kürze wird es noch einen weiteren Bericht hierzu geben.

14.12.2007

Der Kindergarten "Mosaik" hat uns am 14.12.2007 besucht und unsere Kameraden Michael Oellers und Bernd Bläser haben ihnen die Feuerwehr gezeigt.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

Wir haben mit Ihnen besprochen was im Brandfall zu tun ist,


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

die Kinder haben erfolgreich ein Feuer gelöscht,


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

wir haben Ihnen die Fahrzeuge und unsere Ausrüstung gezeigt und mit Ihnen Schläuche ausgerollt und aufgewickelt.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Die Kinder müssen wohl ganz begeistert gewesen sein. So hat wohl ein Kind am Abend die ganze Familie antanzen lassen und ihnen erklärt, was sie zu tun haben wenn es brennt. ;-))

 

16.12.2007

Am Sonntag, dem 16.12.2007 kam wie jedes Jahr der Nikolaus zu unseren Kleinsten und der Jugendwehr. Erstaunt waren alle Anwesenden wie gut der Nikolaus über unsere Einheit Bescheid wusste, er konnte so manches Berichten was im Laufe des Jahres um uns geschehen ist. ;-)

Glänzende Augen gab es dann, als die Nikolaustüten verteilt wurden. Auch für die Jugendfeuerwehr hatte der `Niko` noch kleine Geschenke dabei.

 

19.01.2008

Am 19.01.2008 fand unsere löschzuginterne Jahreshauptversammlung statt.

 

16.02.2008

Auf der Jahreshauptversammlung wurde mitgeteilt, dass weitere neue Feuerwehrfahrzeuge für die Feuerwehr Bedburg im Jahr 2008 und 2009 angeschafft werden.

Die Lipper Einheit soll im April / Mai erstmalig ein MTF bekommen.

Siehe Artikel

 

23.02.2008

Am 23. Februar fand die Jahreshauptversammlung der FFW der Stadt Bedburg auf Schloss Bedburg statt.


Im prall gefülltem Rittersaal begrüßte Wehrleiter W. Luchtmann alle Einheiten und die Jugendfeuerwehr, sowie Bürgermeister Koerdt und Kreisbrandmeister Bodden.

An dem Abend wurden aus Lipp-Millendorf Frederik Welsing und Robert Mrusczok zum Feuerwehrmann,


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


Marko Stock und Christina Klein zum Oberfeuerwehrmann bzw. -frau befördert.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Nach erfolgreichem absolviertem Gruppenführerlehrgang am Institut der Feuerwehr NRW in Münster haben wir mit Andre Schumacher einen neuen Brandmeister in unserer Reihe. Der erste Brandmeister in Lipp, der auch aus der eigenen Jugendabteilung aufgestiegen ist.

Und noch ein ehemaliger (und im Herzen immer noch Lipper) ist zum Brandmeister befördert worden, Rolf Schröder leistet seinen Dienst jetzt in der Einheit Kirchtroisdorf.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

Guido Osterhammel (Obm aus Lipp) wurde noch zum stellvertretender Stadtjugendwart ernannt. Er arbeitet nun an der Seite des neuen Stadtjugendwartes Patrick Jeske.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Wir gratulieren allen beförderten und ernannten Kameraden / -innen und wünschen Ihnen viel Spaß bei ihren neuen Aufgaben.

Siehe Artikel

 

17.03.2008

Am Montag den 17. März kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr in Köln. Selbst Kräfte aus Bedburg wurden angefordert. Der LZ Kirchherten wurde mit seiner Messeinheit nach Köln beordert. Die Bereitschaft III Zug 2 bestehend aus ELW und LF aus Bedburg und einem LF aus Elsdorf mussten die Feuerwache 4 in Köln besetzen, ebenso wie der LZ Kaster.

Bild vom Einsatz

Aus diesem Grund wurden alle anderen Einheiten informiert und in erhöhte Alarmbereitschaft gesetzt.

 

04.04.2008

Am Freitag war die Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein-Erft-Kreis.

Hier waren wir gemeinsam mit Abordnungen der anderen Bedburger Einheiten vertreten.

Zeitungsbericht

 

29.04.2008

5 auf einen Streich - Mannschaftstransportfahrzeug für Lipp


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Seit dem 29.04.2008 ist es soweit, auch der Löschzug Lipp Millendorf besitzt jetzt einen MTF. Als letzte Einheit aus Bedburg haben wir nun ein Fahrzeug bekommen das in erster Linie Personal zu den Einsatzstellen bringt aber auch für die Jugendabteilung und sonstige Fahrten genutzt wird. So brauchen unter anderem nicht für jede Fahrt die Großfahrzeuge bewegt werden.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 Die Stadt Bedburg hatte sich mit den Städten Hürth und Erftstadt zusammengetan und so günstig bekommen. Ein weiteres MTF von den insgesamt fünf bestellten kommt nach Bedburg, genauer gesagt nach Kirch-Grottenherten (Ersatzbeschaffung).

 Nach der Schlüsselübergabe an den Fachbereichsleiter Hr. Kramer durften wir, die Kameraden Bläser, Henseler und Pautz, nach einer kurzen Einweisung das Fahrzeug dann mit nach Millendorf nehmen.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Den Funkrufnahmen 1-19-6 erkennt man, wie auch schon an unserem neuem LF, am Kennzeichen des Fahrzeuges.

 

03.05.2008

Rhein in Flammen

 

Am Samstag stand unser Ausflug für 2008 auf dem Programm. Wir haben uns Mittags im Gerätehaus getroffen um nach einer kleinen Stärkung dann mit 45 Personen Richtung Köln zu fahren. Dort sind wir dann an Bord der MS Stolzenfels von der KD-Flotte gegangen.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Von Köln ging es dann bis nach Linz, wo sich mehrere Schiffsflotten trafen um dann wieder gemeinsam bis Bonn zu fahren.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Es sollen Rund 15.000 Personen auf den über 60 Schiffen gewesen sein. Zwischen Linz und Bonn war der Rhein und die Anrheiner-Städtchen in bengalische Feuer gehüllt.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

In den Bonner Rheinauen fand dann ein Abschlussfeuerwerk statt. Rund 450.000 Zuschauer haben dem Spektakel entlang des Rheins und in Bonn beigewohnt.


Der Landrat des Rhein-Erft-Kreises Werner Stump und einer seiner Stellvertreter Herr Harald Dudzus sowie Kreisdezernent Herr Tirre waren mit einer Besucherdelegation an Bord. Als der Landrat mitbekommen hat das auch ein Löschzug aus seinem Kreis an Bord ist hat er es sich nicht nehmen lassen mit uns anzustoßen. Herr Dudzus hat seinerzeit auf unserem 100jährigem eine Rede gehalten, und konnte sich auch sehr gut an unseren Festkommers erinnern.

Der lange aber sehr schöne Tag endet erst gegen 3°° Uhr morgens wieder in Millendorf.

 

31.05.2008

Die Vorbereitungen auf das diesjährige Tennenfest des Löschzugs Lipp-Millendorf wurden vom Unwetter am Donnerstag dem 29.05.08 unterbrochen. Hier war die Einheit Lipp-Millendorf erst über 6 Stunden im Einsatz um danach festzustellen, dass die Reithalle des Ellmannhofes in Millendorf, wo das Tennenfest stattfinden sollte ebenfalls unter Wasser gestanden hatte.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Aber da alle Kameraden-/ innen mit angepackt haben, konnte das Fest in gewohnter Weise abgehalten werden.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Trotz der ungewissen Wetterlage am Wochenende blieb es am Samstagabend trocken und so konnte auf der Straße als auch in der Tenne das Tanzbein geschwungen werden.

Die Moonlight Showband spielte Live-Musik für Jung und Alt


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

unser eigenes Grillteam versorgte die Gäste mit Steaks und Pommes.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

Siehe auch Bericht in der Rundschau

 

09.08.2008

In Lipp steht seit vielen Jahren eine Hochzeit vor der Tür.

Und was das heißt, sich einen Feuerwehrmann aus Lipp zu angeln,

 wurde Nicole anscheinend erst jetzt bewusst.

 

Ob unsere Art zu feiern dazu beigetragen hat, 

dass Nicole und Daniel sich erst jetzt "trauen" ?


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


 


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

20.08.2008

Sie haben sich getraut!


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Herzlichen Glückwunsch!

Siehe auch Thema Jungesellinnen- und

-gesellenabschied im Bereich Internes! ;-))

 

30.08.2008

"Hochzeit in Lipp"

Am Samstag gab es für uns einen guten Grund bei 28 Grad Celsius die Uniform anzuziehen.


 
Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Unsere Einheit stand an der Lipper Kirche Spalier,

wo Nicole und Daniel kirchlich getraut wurden.

So einfach kamen sie aber nicht an uns vorbei.

Um uns zu beweisen das sie ein gutes Team sind mussten sie einen Baumstamm durchsägen.

Nach anfänglichen Problemen ...


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

haben sie dann schnell den Rhythmus gefunden.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Nochmals alles Gute, herzlichen Glückwunsch und eine rosige Zukunft.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

 

 

06. und 07.09.2008

Am 6. und 7. September stand der Kreisfeuerwehrtag mit der Leistungsabnahme auf unserem Kalender. Es soll ja welche geben, die den LNW (Leistungsnachweis) stupide finden. Aber es ist doch jedes Jahr spaßig wenn die `Neuen` beweisen wollen das sie es können und die älteren beweisen wollen das sie es besser können.

So sind wir am Samstag und Sonntag jeweils mit 10 Mann/Frauen angetreten und haben erstmals mit dem neuen Lf die Übung absolviert.

Beide Gruppen haben super Zeiten hingelegt und keine Fehlerpunkte kassiert.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 Und das unter Beobachtung von 3 Schiedsrichtern. Das Schöne war `Alt und Jung` haben einwandfrei harmoniert. Zum LNW gehören eine Übung nach FwDv, eine technische Übung, Knoten, ein Staffellauf und ein kleiner theoretischer Test.

Da seit diesem Jahr nach neuer FwDv3 geübt wurde und kein offenes Gewässer auf dem Programm stand, konnten "leider" keine Taufen vor Ort vollzogen werden.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern


 

Bis dato standen immer Container mit Wasser für die Übung bereit, wo dann schon mal der ein oder andere reingefallen ist!


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Die Gruppe von Sonntag hat die Taufe kurzerhand ins Gerätehaus verlegt.

 

 

 

12.10.2008

35 jähriges Dienstjubiläum

Großer Bahnhof am Gerätehaus in Millendorf für Amanda und Albert Rüttgers. Die Stadt Bedburg ehrt zwar auch alle Feuerwehrjubilare, aber in Lipp haben wir eine lange Tradition, dass wir uns an einem Sonntag ausschließlich unseren Jubilaren widmen. In diesem Jahr ist das unser Kamerad Albert Rüttgers der sein 35 jähriges Dienstjubiläum feiert.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Auf Wunsch von Albert haben wir den Sonntag mit dem Besuch der heiligen Messe begonnen. Anschließend wurden Amanda und Albert dann mit dem LF zum Gerätehaus chauffiert und der Löschzug stand Spalier für die Beiden.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 Nach einer Rede vom Löschzugführer Jürgen Pautz, der sich zuerst bei Amanda für die ebenfalls Jahre(-zehnte) lange Unterstützung für Albert, aber auch für den Löschzug bedankte und weiteren Worten vom Löschzugführer a.D. R. Schramm bekam Albert das Geschenk des Löschzuges.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Passend zu 35 Jahren Feuerwehr bekam Albert ein Modell unseres alten LF 16 das in den siebziger Jahren in Lipp stationiert war.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Ebenso noch ein Buch der Feuerwehrgeschichte wo exakt unser Fahrzeug abgebildet ist. Albert hat sich zuerst auch bei seiner Frau für ihr Verständnis und die Unterstützung bedankt.

Aber auch hat er betont wie Stolz er ist in Lipp-Millendorf Feuerwehrmann zu sein und auch über die Jahre entstandenen Freundschaften.

Die Beiden haben dann eine sehr leckeres Mittagessen ausgegeben und im laufe des Nachmittags wurden dann viel alte Anekdoten und Geschichten erzählt. Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

 

07.11.2008

Offizielle Einweihung unseres neuen MTF

Am Samstag gab es wieder einen guten Grund sich im Rahmen der Löschzüge zu treffen. Bürgermeister Koerdt hatte ins Gerätehaus Kirchherten eingeladen um dort gleich 3 neue Feuerwehrfahrzeuge offiziell ihrer Bestimmung zu übergeben. Obwohl die zwei MTF`s von Kirchherten und Lipp-Millendorf, sowie das KDOW der Wehrleitung bereits in der ersten Jahreshälfte in Betrieb genommen wurden fand sich erst jetzt ein gemeinsamer Termin.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Nicht nur wegen unserem Wahlspruch "Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr" legen die Feuerwehren sehr viel Wert auf die geistliche Einsegnung von neuen Fahrzeugen. Dies nahm der Bedburger Pastor Christian Hermanns vor.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 Erstmalig hat Lipp nun auch ein Mannschaftstransportfahrzeug. Das Fahrzeug ist schon jetzt eine große Hilfe.

Zeitungsartikel aus der Kölnischen Rundschau

Es wird für unsere Jugendfeuerwehr genutzt, für Besorgungsfahrten jeglicher Art, und natürlich auch um Personal zu den Einsatzstellen zu bringen.

 

17.11.2008

Neue Übungs- und Trainingsmöglichkeiten auf dem Außengelände der Kreisfeuerwehrschule in Bedburg-Rath.

Ein 30 Meter hoher Gittermast zum Unterrichten der Schulung "Absturzsicherung".

Artikel im Kölner Stadtanzeiger

10.12.2008

Die Nikolausfeier steht vor der Tür!

Hier sieht man 2 Bilder von den fleißigen Helferinnen des Nikolaus.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Jetzt wissen alle warum der Nikolaus jedes Jahr gerne zur Lipper Feuerwehr kommt.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

Er hat sich diesmal für den 14. Dezember angemeldet.

 

12.12.2008

Auf Wunsch eines Feuerwehrkameraden vom LZ Kaster-Königshoven haben wir am Freitag dem 12. Dezember ein Brautpaar überrascht und mit unserem alten TLF8 (Unimog) vom Standesamt auf Schloss Bedburg abgeholt.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Es war wohl wirklich eine Überraschung, aber tapfer zwängten sich die frisch vermählten in das Fahrzeug und wurden von uns nach Kaster gefahren.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

Beide trotzen den Temperaturen um den Gefrierpunkt, öffneten die Dachluken und genossen die Fahrt quasi im freien.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

An dieser Stelle wünschen wir den Beiden noch mal alles Gute für die Zukunft.

Mehr zu dem Unimog Baujahr 1962 , der sich seit seiner Ausmusterung in unserem Privatbesitz befindet auf unserer Fahrzeugseite.

 

14.12.2008

Am Sonntag, den 14.12.2008 kam der Nikolaus zur Lipper Feuerwehr.

Unser Gerätehaus war gut besucht,


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 denn es gab wieder funkelnde Kinderaugen zu sehen


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

und in diesem Jahr sogar eine essbare Dekoration.


 Klicken Sie auf das Bild um Ausschnitte zu vergrößern

 

 

19.12.2008

Am Freitag dem 19.12.2008 hat auch die Stadt Bedburg die Feuerwehrjubilare geehrt.

Aus Lipp war unser Kamerad Albert Rüttgers dabei.

Bericht in der Rundschau

Er bekam an diesem Abend das Feuerwehrehrenzeichen in Gold für seinen 35-jährigen Einsatz in der Feuerwehr.

Unser Bürgermeister Koerdt nahm die Ehrung im Auftrag vom NRW Innenminister Dr. I. Wolf vor.

(Siehe auch internen Bericht vom 12.10. auf dieser Seite)

 

 

Ab diesem Zeitpunkt sind alle Berichte des Löschzuges im Bereich Aktuelles zu finden!

Euer Webmaster!

Zurück                      Aufwärts